RIGI

Am 5. Oktober ist mein Roman RIGI erschienen. Er schaffte es in der ersten Woche auf PLATZ 2, der Schweizer Bestsellerliste. In der dritten auf Platz 1.

Das freut mich - weil es ein besonderes Buch ist - eines, mit dem ich mich ganz speziell verbunden fühle.

 

Ich habe den ganzen JUNI 21 auf der Rigi verbracht. Es war traumhaft schön. Wirklich wunderbar.


Meine liebsten Rigi-Wanderungen (Zeitangaben ohne Gewähr):

Rigi Scheidegg - Rigi Kaltbad (ca. zwei Stunden, immer bergab, nicht steil)

Startkaffee auf Rigi Scheidegg im Berggasthaus bei Rita Meier nicht verpassen.  LINK
Und den Pausenhalt im Restaurant Unterstetten.
Gemütlicher, leichter Weg. Ein Stück über den Felsenweg. 

Rigi Staffel - Alp Chäserenholz  (ca. eine Stunde, leicht ansteigend)

Einfache Wanderung, alles ausgeschildert, Käse einkaufen!!!, Käseschnitte essen!!! 
Gleicher Weg zurück - oder steil bergauf direkt zur Station Rigi Kulm   LINK

Rigi Staffelhöhe - Rotstock - Rigi Staffel - Känzeli - Rigi Kaltbad

Von Rigi Staffelhöhe geht es rechts neben den Geleisen hoch. Herrlicher Weg durch den Wald, bergauf bis zum Rotstock. (keine Stunde) Viel Aussicht dort oben und wenig Leute. Dann vorne runter zu Rigi Staffel. Mittagessen in der Lok 7 zu empfehlen. Von dort weiter nach unten wandern, und übers Kanzlei nach Rigi Kaltbad. Das ist meine absolute Lieblingsstrecke auf der Rigi. Ich habe nichts Schöneres gefunden. Herzige Wege, unglaubliche Aussichten.

Rigi Kaltbad - Unterstetten (weniger als eine Stunde, flach, leicht)

Gemütliche, leichte Spazierwanderung zu einem Restaurant mit guter Küche, herrlicher Terrasse und den günstigsten Preisen auf dem Berg. Total flach. Unterstetten kommt gleich hinter dem Felsenweg.  LINK

Rigi Scheidegg - Urmiberg (rund drei Stunden)  LINK

Wenn Sie die Plätze zweier Bücher miteinander verbinden möchten (Gipfeltreffen und Rigi), dann empfehle ich diese Wanderung. Ich habe sie von oben nach unten gemacht. Das war sehr steil. Richtige Sportler würden sicher lieber auf dem Urmiberg starten. Es ist alles prima ausgeschildert. Trotzdem: KEINE Lieblingswanderung, weil sie Kondition braucht) ABER: Der Urmiberg ist einer meiner Lieblingsplätze zum Höckelen im Restaurant :-)


Meine persönlichen Rigi-Tipps:

Berg-Büro statt Home-Office
Beim Chalet Schild bietet Stefan Winiger neuerdings ein wunderschönes Plätzchen an, um zu arbeiten. Ruhig, idyllisch, von einem Baum behütet, mit Blick auf Rigi Kulm und akustisch begleitet von Kuhglockengebimmel.  LINK   Das Chalet Schild ist ohnehin ein Besuch wert, weil Stefan kochen kann! Unbedingt reservieren!

Hotel Rigi Kaltbad
Es gibt viele schöne Plätze auf der Rigi, aber das Hotel Rigi Kaltbad kann natürlich auch noch mit dem direkten Zugang zum wunderschönen  Botta-Bad punkten. Am Morgen ist das Bad sogar nur für Hotel-Gäste reserviert, was eine echte Freude ist. Falls es Ihr Budget erlaubt: Das Stockhornzimmer wurde von mir einen Monat lang getestet und für grossartig befunden.  LINK

Hotel Rigi Kulm
Schon vor 200 Jahren kamen Touristen aus aller Welt auf die Rigi, weil sie EINMAL einen Sonnenaufgang auf Rigi Kulm erleben wollten. Schriftsteller und Künstler verbreiteten die Kunde von dem einmaligen Spektakel weiter. Ich glaube, auch wir Schweizer können uns heute noch von diesem Naturereignis berühren lassen. Ich war jedenfalls extrem glücklich, da oben einen Sonnenuntergang und einen Sonnenaufgang erleben und feiern zu dürfen. Das Rigi Kulm-Hotel zu buchen, ist aber ohnehin eine schöne Idee. LINK



10. Dezember 2021

Leider werden schon wieder Lesungen abgesagt. Es ist eine schwierige Zeit - wohl für uns alle.

Die Freude, dass RIGI so gut gekauft und so wohlwollend gelesen wird, macht mich aber trotzdem glücklich. DANKE für jeden Bücherkauf! DANKE für jede Rückmeldung! Das Buch ist immer noch in den Top Ten der Schweizer Bestsellerliste. 

Hier noch ein Bild aus der NZZ am Sonntag:

27. Oktober

Danke, Glückspost.

Danke, Tagesanzeiger und Nora Zukker!!! Die Bezeichnung HEIMATPOETIN (Frontseite) hat mir gut getan.

Und ja: Lest die Schweizer Familie!! Der Keller von Ferdi Camenzind - aus meinem Rigi-Buch  - ist da in wunderbarster Weise abgebildet. Zauberhaft. 



26. Oktober

Hurraaaaaaah! Ich bin völlig ausser mir. DANKE DANKE DANKE!

24. Oktober

Danke, Sonntags-Blick, für den grossen Auftritt.

22. Oktober

Immer noch so viel Freude und Dankbarkeit im Herzen!!

21. Oktober

Ich durfte Morgengast sein bei Radio Central. DANKE dafür!

Dazu war ich Gast bei Gesichter&Geschichten. Mit Freude - und viel Herzklopfen. LINK

19. Oktober

Die Buchvernissage auf der Rigi war ein echter Glücksmoment - ja sogar ein Glückstag. Bei herrlichstem Wetter feierten über 100 Leute mein Rigi-Buch. Dazu moderierte Frank Baumann gekonnt und das Trio Bachmos spielte grossartige Musik. Das Hotel Rigi Kaltbad war einmal mehr gekonnte Gastgeberin.

16. Oktober

DANKE, Bote der Urschweiz.
DANKE, Luzerner Zeitung.
DANKE, Silvia Camenzind.

 

14. Oktober

Wir kugeln uns vor Freude. Wirklich.

 

Auch Jonny Fischer feiert mit. Sein Buch sprengt ja gerade alle Rekorde.

9. Oktober

Fake-News!!!!! Eine Leserin hat da wohl nachgeholfen und Bücher ausgetauscht. Trotzdem natürlich eine Augenfreude :-)  
Träumen darf man ja...

8. Oktober

DANKE, Luzerner Rundschau!

9. Oktober

DANKE, Radio neo1. Ich habe tatsächlich neue, unerwartete Fragen beantwortet. Was ist mir wichtig im Leben? Was bedeutet Heimat für mich?